Jbaudy Français
Jbaudy English
Jbaudy Español
Jbaudy Deutsch
Jbaudy 中文
Jbaudy 日本語

PhotoBlog | News | Contact | Download |

Château du Courlat - Lussac Saint Emilion - JB Audy

CHÂTEAU

WEIN

EINE OASE DES FRIEDENS Schon auf der von Zypressen gesäumten Allee, die zum Weingut führt, verspürt man Ruhe und Gelassenheit. Die überall präsente Natur entfaltet sich um einen See herum, zu dem sich alles hinwendet: die Weinberge, der Wald, das Château. Diese Harmonie ist seit jeher das Fundament der Weine von Château du Courlat. DIE HÄNGE VON SAINT-EMILION Hinter der von Weinranken bedeckten Fassade lässt sich der Turm erblicken, der früher das Anwesen der Seigneurs Barons de Montagne dominierte. Im Mittelalter, als die Jurade von Saint-Emilion entstand, pflanzten sie die ersten Rebstöcke. Die Hänge von Lussac waren zu der Zeit aufgrund der Qualität ihrer Tonböden, in denen an einigen Stellen der „calcaire à astéries“, Kalkstein mit fossilen Meeresablagerungen, zum Vorschein kommt, sehr gefragt. GESCHICHTE DER NACHFOLGE Durch eine Auslosung aus dem Hut seines Großvaters rettete Pierre Bourotte das Château du Courlat in den 50er Jahren vor dem Verkauf. Das von Jean-Baptiste Bourotte geführte Weingut mit seinen heute 17 ha Weinbergen hat seitdem seinen ersten Platz in der Appellation Lussac-Saint-Emilion nicht abgegeben.

EINE VISION VON EXZELLENZ Die auf den Terroirs von Pomerol gesammelte Erfahrung hat Le Courlat stets gedient und dazu geführt, dass dem Weingut Tag für Tag viel Aufmerksamkeit und Sorgfalt zuteilwird. Die Vinifizierungsmethoden unterscheiden sich in nichts von denjenigen der großen lagerfähigen Weine des Bordelais. Château du Courlat „Cuvée Jean Baptiste“ Die Cuvée Jean-Baptiste voller Kraft und Tiefe zu Ehren des Großvaters Pierre Bourottes wird aus den Trauben der ältesten Merlot-Reben des Weinguts hergestellt und 18 Monate lang in Eichenfässern ausgebaut. Château du Courlat Classique Die hauptsächlich aus Merlot bestehenden Weine mit einem Quäntchen Cabernet entfalten nach einem langen, teilweise in Fässern stattfindenden Ausbau elegante und natürliche Frucht und zarte Tannine.

„Stets unter den Besten der Appellation“ Parker „Unter den zehn besten Weinen der Satelliten von Saint-Emilion“

Decanter

Page62 | Page63 | Page64 | Page65 | Page66 |